Mittwoch, 12. September 2018

Gestreiftes Knotenshirt Frau Bille *Hilco*



Streifen gehen immer? Aber klar doch!
Und gerade weil Streifen immer gehen, hab ich ganz mutig mal ein Knotenshirt genäht. Ich war mir nicht sicher, ob ich wirklich der Typ dafür bin den Blick des Gegenübers auf den Knoten vor dem Bauch lenken zu lassen... aber doch, offensichtlich bin ich es, denn das Shirt wurde den ganzen Sommer fleißig getragen. Vielleicht liegt es aber auch am Stoff, denn mit der Kombination aus grau und weiß war ich gerade gegen Ende des Sommers mit leichter Bräune doch sehr glücklich.



Eigentlich wollte ich Frau Bille schon während des Probenähens testen, aber dann hatte ich nicht den richtigen Stoff zur Hand und so zog es sich doch etwas, bis er endlich unter meiner Maschine gelandet ist.
Der Schnitt hat eigentlich eine Teilung im Vorderteil, diese habe ich aber in weiser Voraussicht weg gelassen. Man kann den Knoten bzw. die beiden Zipfel für den Knoten auch ohne die mittige Teilung nähen und spart sich das das Drama beim genauen Treffen lassen der Streifen. Ich bin einfach mal davon ausgegangen, dass mir das bei lockerem Viskosejersey nur sehr mühsam gelungen wäre...



Ebenfalls verzichtet habe ich auf das extra Versäubern der Zipfel – hier habe ich einfach mit der Overlock gesäumt und es so belassen.



Die Kette kommt euch so unbekannt vor, weil es nicht meine ist. Ich hab sie Katja beim Shooting gemopst weil sie so gut passte. Leider hat sie sie mir danach wieder abgenommen. Sehr traurig.



***Werbung***
Verlinkt: After Work Sewing
Stoff: Hilco FS2019-Kollektion (aktuell für Händler vorbestellbar)
Schnitt: Knotenshirt Frau Bille von Studio Schnittreif
Fotos (Kaffee und Kekse danach): Schönstebastelzeit – Danke dafür!










Kommentare:

  1. Liebe Änni,
    ich denke auch immer, dass man bestimmte Regionen nicht noch mehr Aufmerksamkeit schenken sollte, aber das ist ja meistens völlig unbegründet. Ich mag deinen Knoten, er sieht einfach nur lässig aus und gibt dem Streifenshirt den richtigen Pfiff.
    Liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.