Donnerstag, 8. November 2018

Genähte (Party)Socken *Freebook*



Socken nähen geht gar nicht. Socken nähen kommt genauso wenig in Frage wie Babybodys, Unterhosen und Unterhemden... oh, ups.



Da ich erst Bodys und später Unterwäsche für den Jungen dann aber schon mehr als einmal genäht habe, war ich in meiner Inkonsequenz jetzt einfach konsequent und hab Socken ebenfalls getestet.



Trägt sich erstaunlich gut, geht sehr schnell und das Beste: Man kann diese langen aber schmalen Jerseyreste verbrauchen die man für sonst nichts mehr verwenden kann. Kommt mir jetzt nicht mit Applis! Kein Mensch braucht so viele Reste für Applikationen, aber wegschmeißen geht ja auch nicht... 



Und bevor jemand fragt: Die Hose ist natürlich nur fürs Partysocken-Bild so hochgeschlagen. Eh klar.




***Werbung***
Verlinkt: Du für Dich, Sew La La, Ich näh Bio
Schnitt: Freebook Sockenliebe von Cherrypicking
Stoff: mein Design Konfetti (Biobaumwolljersey) und Ringel unbekannter Herkunft











Kommentare:

  1. Was für coole Socken <3 <3 <3 Farben im Winter, ich werde mich da wohl doch mal ransetzen. So cool! Liebe Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Änni,

    ich liiiiebe es Socken selber zu nähen und natürlich auch zu tragen! :) Also willkommen im Club und für alle anderen kann ich nur sagen, traut euch und ran an die Reste.

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  3. Okay... brauchen tut man die echt nicht. Aber unfassbar genial schauen Sie schon aus!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hm. Der Trage Komfort ist gut. Habe es auch schon überlegt, aber war mir nicht sicher.. Vielleicht sollte ich es mal wagen...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.