Donnerstag, 30. August 2018

Blumenkleid Easy *Hilco*



Das "Blumenproblem" erwähnte ich ja bereits ausreichend in den letzten Posts. Hier nun also ein weiterer Beweis für meine Sucht. Ein absolutesblumiges  Lieblingsteil diesen Sommers: erst mit Strickjacke und Leggings, dann pur und nun wieder mit Jäckchen.
Den Schnitt Easy mag ich sehr gerne, auch wenn er eigentlich (wie so viele der Schnitte die ich sehr gerne mag!) mit Gummi in der Taille gedacht ist. Da bin ich konsequent, den lasse ich einfach immer weg und bin sehr glücklich damit. Meine anderen Beispiele zu Easy gibt es hier



Der Name ist natürlich Programm. Easy ist nicht kompliziert zu nähen. Zwar gibt das Schnittmuster noch einiges mehr her als meine bisherigen Teile vermuten lassen, aber auch Kappärmel und gerundete Säume sind easy genäht.



Der Stoff ist ein Hauch von nichts am Rande der Durchsichtigkeit. Aber eben nur am Rande und deshalb sehr gut tragbar. Er fällt wunderbar leicht und ist durch 100 % Baumwolle recht unkompliziert. Durch seine superleichte Webung zieht er allerdings leicht Fäden – ein Wäschenetz ist ratsam, ich halte sicherheitshalber die Katze auf Abstand wenn ich das Kleid trage und setze mich nicht auf morsche Holzbänke. Mit der Einschränkung kann ich aber bestens leben. Die Katze verzeiht den Liebesentzug auch immer relativ schnell...





***Werbung***
Verlinkt: Du für Dich, Sew La La
Stoff: Hilco FS2019-Kollektion (aktuell für Händler vorbestellbar)
Schnitt: Easy von Milchmonster










Kommentare:

  1. Liebe Änni, gib doch endlich diese schwarze Capri-Leggins zur Altkleidersammlung!
    Sie verhunzen jedes Kleid, indem sie sofort den Blick auf Deine Knie ziehen, das vorgestellte Kleid rückt optisch völlig in den Hintergrund - der Betrachter wird magisch von den schwarzen Balken unter dem Saum angezogen! Sooo schlimm können Deine Knie gar nicht aussehen, dass Du sie hinter schwarzen Balken verstecken musst. Wenn Du auf einer zusätzlichen Stoffschicht bestehst, besorge Dir wenigstens eine hautfarbene Strumpfhose. Für Narben oder Muttermale gibt es auch spezielle deckende Schminke - auf jeden Fall unauffälliger als diese schwarze Leggins! Dann können Deine schönen Kleider endlich so wirken, wie sie gedacht sind.
    Versteckte Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cornelia, meine Beine sind ganz wunderbar und dürfen den ganzen Sommer ohne Leggins bräunen. Tun sie zwar nicht, aber sie dürfen trotzdem. Die Bilder für Stoffe die ich präsentiere entstehen oft schon Monate vorher. Und ja, da kann es kalt sein. So kalt, dass man mit dicker Jacke, Leggins und Stiefeln zum Shooting geht und kurz vorher schnell die Stiefel gegen die Sommerschuhe tauscht und die Jacke verschwinden lässt.
      Und trotzdem: Mein Look. Nicht jedermanns, aber meiner. Ich mag Dreiviertelleggins tatsächlich wahnsinnig gerne und trage sie freiwillig. Dieses Exemplar habe ich übrigens entsorgt. Aber erst als ich zwei neue gekauft habe.
      Beige Strumfhosen sind nicht mein Stil, die hebe ich mir für die Zeit nach den Leggins auf.
      Danke für die ausführliche Beratung, vor allem von Hundegesichtern ist die ja immer gold wert ;-)
      Liebe Grüße; Änni

      Löschen
    2. Liebe Cornelia,

      ich weiß ja nicht, wo du so bei Fotos hinguckst, aber die schwarze Leggins fällt nun wirklich nicht als erstes ins Auge. Da ist das Blumenmuster sehr viel präsenter - zumindestens wenn ich mir die Fotos angucke. Und hautfarbene Strumpfhosen sind ja sowas von altmodisch, die trag ja nicht mal ich mit ü60.
      Kopfschüttelnde Grüße
      Christiane

      Löschen
  2. Ein bisschen mehr Souveränität würde allen Beteiligten gut tun. Der Hinweis auf das Hundegesicht fällt leider negativ auf den zurück, der es geschrieben hat. Und auf Insta müsste man es auch nicht ausbreiten. Sind denn alle Blogger dermaßen mimosenhaft und schnell beleidigt? Etwas mehr Humor statt Sarkasmus würde ich vorschlagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das kein Humor war, weiß ich auch nicht! Wobei ich zugebe, dass hier Humor und Sarkasmus gute Kumpels sind ;-) Aber: mein Blog, meine Art von Humor. Und Hundegesicht bezieht sich selbstverständlich auf das anonyme Profil mit Hund. Ich kann keine anonymen Pöbler leiden.
      Liebe Grüße, Änni

      Löschen
  3. Alles perfekt. Ich mag auch schwarze Leggings und hautfarbene Strumpfhosen passen überhaupt nicht zu Änni. Dann müsste ich in Zukunft auch meine Brille ausziehen ;-). Weiter so!

    AntwortenLöschen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.