Mittwoch, 13. September 2017

Raglanpulli Myrsky *Ottobre*

Habt ihr gesehen, dass Nosh die tollen Wolken wieder aufgelegt hat? Dieses mal aus Jersey und es sind mit rosa und dem blassen lila zwar eher nicht meine Farben (wobei ich weiß natürlich trotzdem bestellt habe... war ja klar), aber zum Glück tummelt sich im Stoffbüro noch Myrsky in mocca. Auf Sweat. Ich liebe den Stoff! Und ja, der geht selbstverständlich auch für Erwachsene. Hier könnt ihr meine FrauTomma-Jacke angucken.



Eigentlich war der Pulli ein schnelles Projekt und ich hatte gar nicht vor ihn zu verbloggen, wenn da nicht das neue Laufrad gewesen wäre. Wir haben es im Sommer auf dem Flohmarkt gekauft und der Mann hat es mattschwarz lackiert. Eigentlich sollte der Minimann es erst zum Geburtstag nächsten Monat bekommen und noch eigentlicher dann erst im nächsten Frühjahr damit fahren wenn er noch etwas längere Beine bekommen hat.



Aber seit er es nach der Lackier-Aktion im Keller gesehen hatte und völlig entzückt war, müssen wir es öfter mal "besuchen" und schlußendlich durfte es nun auch mal an die frische Luft.
Zufällig hatte der zukünftige Laufradbesitzer seinen neuen Pulli an und ich den Foto dabei. Welch Glück. Und weil er so begeistert war und das Rad bis ins Detail untersuchen musste, hatte ich tatsächlich Zeit für Fotos. Er war übrigens irritiert, dass es nur auf einer Seite einen Ständer gibt – der ist wohl ein Highlight des Rades!



Ich gemeine Rabenmutter hab mir das natürlich gemerkt und hol das Rad nun erst wieder beim nächsten neuen Pulli aus dem Keller. Dann übrigens mit Helm, den haben wir nun auch. Ich bin noch in Verhandlung mit dem Mann wie man den passend lackieren könnte. 



Wer mal das Vorher-Rädchen sehen will, bemüht eine Suchmaschine der Wahl nach dem Modell Capt'n Sharky von Puky. Kindgerechte und dank zweiter Hand schon sehr zerkratze Piraten sind nicht unser Ding, da musste einfach die Spraydose her. Und es ist tatsächlich relativ einfach, (ich schreibe das nicht nur weil ich es nicht machen musste!) lediglich sorgfältig Abkleben und Anschleifen macht Arbeit, das Aufsprühen in mehreren Schichten plus Klarlack zum Schluss geht dann wieder ganz schnell. Sagt der Mann.





Verlinkt: After Work SewingIch näh Bio
Schnitt: Raglanpulli aus der Ottobre 4/15  in 92

Stoff: Sweat "Myrsky" in Mokka von Nosh über Stoffbüro










Kommentare:

  1. Liebe Änni, ein sehr süßes Shirt hast Du da gezaubert. Und: Auf Captain Charky ist Lackspray die einzig richtig Antwort, finde ich :-) Liebe Grüße! Karin

    AntwortenLöschen
  2. Der Wunsch nach einem Laufrad wird hier auch immer lauter. Werde nun mal verstärkt die Augen offen halten - denn die Idee mit dem Umlackieren find ich super! Den Pulli übrigens auch ;)
    LG Ivonne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...