Mittwoch, 16. August 2017

Streifenliebe *Punkte*



Wo zwei Streifenliebe-Shirts Platz haben, geht auch noch ein drittes! Nach Rot und Taupe zieht nun also auch Pistazie in den Schrank des Minimannes ein.



Wegen akuter, nicht behandelbarer #doppelfaltschrägbinderliebe mussten Armabschlüsse und Halssaum dringend eingefasst werden – es ging einfach nicht anders.



Eigentlich war ja ein Plott aus Petras It's-Nautical-Serie geplant, die gefallen mir alle so gut, aber der verfluchte Plotter wollte wieder mal nicht. Ich hab wirklich so die Nase voll dem dem Ding: er lässt immer Linien aus. Völlig willkürlich, einfach irgendeine. Weil er es kann.
Und damit es spannend bleibt, kann es auch beim nächsten Versuch mit der gleichen Datei eine andere Linie sein die fehlt. Es nervt, erwähnt ich es schon?



Als Frust hab ich dann Punkte geplottet. Und zwar in ausreichender Menge, damit es einfach egal ist, wenn die Hälfte nicht geschnitten wird. Ha!











Verlinkt: After Work Sewing, Ich näh Bio, Menschen(s)kinder
Stoff: Biojersey Streifenliebe in pistazie weiß von Albstoffe exklusiv für das Stoffbüro produziert
Schnitt: Freebook Quatschkopf von Mamamotz in Größe 92

1 Kommentar:

  1. So niedlich der kleine Herzensbrecher <3 Deine Plotter-Probleme kommen mir bekannt vor, ich weiß auch nicht genau, wie ich mich davon habe überzeugen lassen, dass ich ohne das Ding nicht mehr leben könnte, es würde ziemlich gut und mit wesentlich mehr Nerven funktionieren! Auch bei mir wird meist nur die Hälfte geschnitten - meine absolute Zustimmung - es nervt! Doch daher umso besser, dass die Punkte hier wieder walten dürften und das Shirt so richtig speziell machen!
    Liebe Grüße, Stephie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...