Donnerstag, 18. Mai 2017

FrauAiko *Streifen-Sweat*



Lieblingsteil zu sein, ist nicht unbedingt ein Garant dafür, schnell fotografiert zu werden. Diese Streifen-Aiko kann ein Lied davon singen. Ein langes.
Der Abend vor dem Näh-Connection-Wochenende in der Schweiz vor zwei Wochen. Alle packten oder saßen schon auf ihren gepackten Koffern. Ich hab statt dessen einen Pulli genäht. "Klug war's nicht, aber geil" beschriebt das am besten. Und nein, natürlich hatte ich diverse Dinge NICHT in der Schweiz dabei die eigentlich in den Koffergehört hätten. Da ich lange arbeiten musste und wegen der Nachbarn meine unfassbar laute Ovi auch nicht zu spät anwerfen möchte, musste es etwas Schnelles sein. Frau Aiko ist da die richtige Wahl und überhaupt sind diese Schnitte mit extrem überschnittenen Schultern und angesetzten Ärmeln für mich einfach perfekt für Streifenstoffe.



Pulli fertig genäht, schnell ein paar Sachen in den Koffer bzw. die Reisetasche geworfen und nach einer kurzen Nacht, saß ich auch schon bei Katja im Auto. Dort hatte ich dann zwei Stunden Zeit, die drei mitgenommenen Partyknöpfe an die Aiko zu bekommen. Ärgerlich, denn ich stehe ja wirklich sehr auf den Knopfannähstich meiner Bernina, aber so viel zeit hatte ich daheim einfach nicht mehr.
Da Katja ebenfalls einen Schnittreif-Pulli aus Nosh-Stoffen im Gepäck hatte, bot sich ein gemeinsames Fotoshooting an.



So der Plan. Die Wirklichkeit sah mal wieder geringfügig anders aus. Wir hatten ein wahnsinns-Wochenende, hatten wirklich extrem viel Spaß, waren in Zürich, Steckborn und Uster und hatten dabei ständig den Fotoplan im Hinterkopf. Dort blieb er allerdings auch. Erst war es zu sonnig, dann schüttete es wie aus Eimern und plötzlich war das Wochenende auch schon wieder vorbei.



Zum Glück stand das nächste Nähtreffen schon am nächsten Wochenende auf dem Plan. Am letzten Samstag war nämlich das erste Sew7-Nähtreffen in Bondorf und dieses mal stand der Fotoplan ganz an erster Stelle auf meiner Liste und so haben Stephie, Katja und ich uns direkt nach der Begrüßung abgeseilt und das Fotothema abgehakt.



Leicht war es nicht, aber da ja niemand ahnen konnte, dass Nachmittags mit leicht bewölktem Himmel die perfekten Fotobedingungen herrschen würden, haben wir es durchgezogen.
Ein zweites Mal die Gelegenheit zu verpassen, dass man ein gemeinsames Shooting machen kann, war uns einfach zu riskant.





Verlinkt: Rums, Ich näh Bio
Schnitt: FrauAiko von Schnittreif ohne Taschen, 5 cm schmäler genäht, da nicht aus Webware
Stoff: Sweat in Vanilla/Navy von Nosh (Kooperation)

1000 Dank an Stephie und Katja für das Fotoshooting!














Kommentare:

  1. Hej Änni,
    das hört sich ja stressig an :0) Streifen gefallen mir grundsätzlich schon mal, aber der schnitt ist auch ganz klasse :0) hübsches detail mit den kleinen gelben knöpfen...ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Ach - schön war's! Die Schweiz-Tour, das Wochenende in Bondorf.
    Was mach ich eigentlich diesen Samstag?
    Fühlt sich ja fast schon komisch an...

    Ich freu mich jedenfalls schon wieder auf unser nächstes Treffen!
    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Eine geniale Frau Aiko! Ich liebe diese Streifen! Und mit den gelben Knöpfen ist sie perfekt! Nehm ich genau so!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Schon bei Instagram bewundert <3 total schön <3 LG Sandra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...