Dienstag, 14. Mai 2013

Ledertasche

Taschen kann man ja nie genug haben. Und auch wenn man wirklich viele hat, gibt es immer noch eine Erklärung dafür, warum man eine weitere braucht.
Meine heutige Erklärung: Ich hatte noch einen Klippbügel und ein Reststück superweiches Leder übrig.
Macht Sinn, oder?!
Das Lederstück habe ich übrigens in einem Stoffpaket geschenkt bekommen, selber gekauft hätte ich es nicht.

































Habt ihr schon mal eine Bügeltasche genäht? Das war jetzt meine Zweite und ich war etwas überfordert beim Einsetzen des Bügels. Das ist eine riesige Fummelei, der Klebstoff kommt grundsätzlich irgendwo wieder aus dem Bügel raus und auch wenn ich die Zange noch so gut polstere, der Bügel sieht danach arg mitgenommen aus.
Was mache ich falsch? Wie macht ihr das? Ich freue mich über jeden Tipp!

Wer sonst noch gute Ausreden für die 1000. Tasche oder ein anderes tolles Projekt gefunden hat, versammelt sich beim Creadienstag oder bei Meertje.


Kommentare:

  1. Hallole
    Schick sieht dein Geldbeutel aus!
    Bei deiner Frage kann ich garnicht helfen :-/ Ich hab noch nie was mit diesen Bügeln gemacht....
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß gar nicht, was du hast. Das Täschchen sieht doch klasse aus! Ich hab bisher weder etwas mit Leder noch was mit Klappbügel gemacht. Finde aber beides ganz toll!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das ist lieb! Aber das mit dem Bügel übe ich trotzdem nochmal ;-)

      Löschen
  3. Oh Änni, ist das schön retro!!! Kuuuhl!! :-D
    Und die Stoffkombi ist mal wieder top!!
    Wofür wirst Du sie verwenden? Haste da schon nen Plan? ;-)

    Liebe Grüße!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den normalen Gebrauch nutze ich ja eher sportlichere Taschen mit Henkeln oder am besten zum Umhängen...
      Deswegen sollte mich das Täschchen zu einer Hochzeit begleiten. Aber da die erst im September ist, könnte bis dahin noch die eine oder andere Konkurrenztasche meinen Weg kreuzen ;-)

      Löschen
    2. LOOOOL!!!
      Jaaa... Das ist schon so ne Sache mit diesen konkurrierenden Taschen! *tststs* Seeehr anstrengend! :-P
      Ich drück Deiner Ledertasche aber ganz kräftig die Daumen, dass sie nicht vom Treppchen geschubst wird! Sie hätte es soooo verdient, zu einem so schönen Anlass ausgeführt zu werden!! :-D

      *drückdrückdrückdrückdrück*

      Löschen
  4. uuuh, die ist dir echt gelungen :) ich hab auch noch zwei solche Bügel hier liegen, aber noch nichts damit gemacht bzw einmal versucht und kläglich gescheitert und dann hab ichs gleich wieder gelassen :/ Wobei so ein Bügel schon echt schön aussieht :/
    Liebsten Dank noch für deinen Kommentar, freut mich das du jetzt öfter mal vorbeischaust!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ich weiß, ich wiederhole mich hier, aber: toll, toll, toll! :-)
    Diese Friemelarbeit mit dem Bügel wäre allerdings gar nichts für mich - ich bin da nicht die Geduldigste ;-)
    Hab einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich such ja auch noch nach der Lösung für ungeduldige Grobmotoriker ;-)
      Du hättest sehen sollen, wie ich mit der Zange hantiert habe...

      Löschen
  6. Ich hab noch nie ne Bügeltasche genäht, deshalb kann ich keine Tipps geben.
    Die fummelei hat sich aber auf jeden Fall gelohnt! Sieht toll aus.

    LG
    pipa

    AntwortenLöschen
  7. Na da kann ich mich den anderen nur anschliessen! Super Tasche!
    Und helfen kann ich leider auch nicht...

    :))

    LG von
    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Änni,
    ich hatte mal einen größeren Posten Klippbügel günstig erworben und irgendwann verzweifelt weiterverschenkt, weil mir keine schöne Tasche / kein schönes Etui damit gelingen mochte.
    Aber Deins sieht toll aus.
    Beste Grüße sendet Nina

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe leider keinen Tipp für dich - da ich noch nie solch einen Bügel verarbeitet habe.
    Aber deine Tasche trifft voll und ganz meinen Geschmack! Trotz der Tücken ist sie super geworden.
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Duuuuuu,
    deine Tasche ist superschön geworden, hast du dir mal bei Pattydoo - http://www.pattydoo.de/2012/08/pattydoo-tutorial-5-nahprojekt-bugeltaschlein-gewinnspiel/ angeschaut, vielleicht hilft es ja weiter und wenn nicht war es einen Versuch wert ;).
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii, Danke für den Tipp! Das werde ich mir mal anschauen und hoffentlich seht ihr dann bei der nächsten Tasche eine Verbesserung ;-)

      Löschen
  11. Hey, toll ist Dein Geldbeutel geworden.
    Aber wie man so was näht, bzw. klebt, keine Ahnung.
    Ich bin ja schon froh, wenn ich einen Reißverschluss eingenäht bekomme...
    Hast Du schon Maiglöckchen gefunden???
    Hab noch einen schönen Tag und liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee, leider noch nicht. Hier gibt es vielleicht noch keine, oder ich war noch nicht in der richtigen Gegend unterwegs.
      Am Wochenende streife ich mal Richtung Waldrand...

      Löschen
  12. Hallo Änni,
    danke für deinen lieben Kommi bei mir!
    Vielleicht kannst du in diesem Ledertäschen Geld für eine Reise an die See sparen?! :-D
    Eine schöne Woche noch!
    Herzliche Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  13. Ui, was für eine hübsche Tasche, tolle Farbkombination - und man sieht überhaupt nichts von deinem Kampf mit Kleber und Zange!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich bin froh, dass man die Qualen nicht gar so sehr sieht ;-)

      Löschen
  14. Liebes Änni
    Normalerweise stelle ich mich in der Bloggerwelt als Madame Gaianna vor, aber ich freue mich so sehr darüber jemanden mit dem gleichen Namen kennenzulernen. Seit klein sagt mir mein Mutti Änneli und meine Geschwister Änni. Und nun habe ich den aennisnewsblog gefunden, so schön!

    Schon lange habe ich auch solche Bügel und wusste aber nie, wie ich sie befestigen sollte. Meine Mädels in der Schule haben nun auch den Wunsch geäussert solche Täschchen zu machen und ich sagte, dass ich mich schlau machen würde. Dann sah ich heute den Post und habe gehofft eine Lösung zu bekommen und hab den ganzen Tag immer wieder nachgeschaut. Scheinbar hatte gerade niemand ein Blitztipp. Habe mich darum auf die Suche gemacht und hier zwei gute Anleitungen gefunden. Ich hoffe, sie helfen weiter, liebes Änni!

    http://machwerke.blogspot.ch/2012/06/taschenbugel-das-zangen-problem.html

    http://dieschaubude.blogspot.de/2009/06/backstageeinblicke-tutorial-fur-meine.html

    Herzlicher Gruss, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Änni, ich nenne mich tatsächlich nicht nur hier Änni, sondern werde auch von meinen Freunden so genannt ;-)
      Liebe Grüße, Änni

      Löschen
  15. Hallo Änni,
    ich habe mich auch schon mit Bügeltaschen gequält. Wenn Sie nicht so toll aussehen würden, würde ich es nie wieder probieren.
    Toll, dass Du durchgehalten hast.
    Liebe Grüße,
    Verena

    P.S. ich freue mich immer sehr über Deine Kommentate. Danke.

    AntwortenLöschen
  16. Wahnsinn! Was du nicht alles kannst. Die Tasche sieht klasse aus. Man sieht nichts von deinem Kampf. Ich würde sagen, du hast ihn definitiv gewonnen ;)
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...