Donnerstag, 14. September 2017

Betula *Stoffbüro Jacquard*



Als bekennende Raglan-Liebhaberin zeige ich euch heute meine dritte Betula die eigentlich als erstes genäht wurde, aber Reihenfolge wird eh überbewertet.
Nach Reliefjacquard und Sweat bei Betula eins und zwei habe ich hier normalen Jacquard verwendet und finde es trägt sich einfach hervorragend.



Die Stoffe sind von Albstoffe aus dem Stoffbüro, allerdings gibt es sie so nicht zu kaufen. Und jetzt alle so: hä? 
Jedes neue Stoffdesign wird bevor die bestellte Anzahl an Metern gestrickt wird erst mal getestet. Diese Tests erfolgen meistens in der Garnfarbe die gerade auf der Maschine ist und dienen lediglich dazu, das Motiv abzunehmen oder gegebenenfalls Fehler auszubessern. Dazu kommen noch Teststrickungen bei neuen Farbstellungen oder Stoffqualitäten. Alles in allem fällt beim Designprozess also der eine oder andere Meter Stoff an, der nicht verkauft werden kann – aber trotzdem die bekannte Albstoff-Qualität aufweist. Muss ich erwähnen, dass mir als Schwabe das Herz bluten würde, wenn auch nur ein Fitzelchen davon weggeschmissen werden würde? Natürlich nicht!



Eine mittlerweile allseits bekannte Jaquard-Tatsache sind die ebenfalls sehr reizvollen Stoffrückseiten auf denen sich die verwendeten Garnfarben zu einem melierten Uni-Ton mischen. Was macht man also wenn man ein Anstrickstück hat bei dem das Muster noch nicht perfekt sitzt? Genau, umdrehen!
Und was macht man, wenn man für einen Raglanpulli mehr als die vorhandene Stoffmenge braucht? Eben, das nächste Stoffstück auch umdrehen!
Und wer dann noch nicht genug gemixt hat, nimmt einfach noch ein Bündchen in Kontrastfarbe dazu. Nichts passt und doch passt dadurch wieder alles zusammen.



Seid ihr auf den Betula-Geschmack gekommen? Dann sichert euch schnell das Kombiangebot im Stoffbüro: Dort gibt es zu jedem gekauften Betula-Schnittmuster einen 15%-Rabattcode für die Kategorien Unsere Stoffe/Sweat und Unsere Stoffe/Jacquard. Man hat ja schließlich nie den passenden Stoff für einen neuen Schnitt im Schrank und wenn doch, könnte man sich gleich für die nächste Betula eindecken. Aus Erfahrung weiß ich nämlich, dass es nicht bei einer bleiben wird! Nach der Betula ist vor der Betula! Und mir fehlt ja immer noch die langärmelige Variante...







Verlinkt: RUMSIch näh Bio
Schnitt: Raglanpullover Betula von Fabelwald (Rabattcode-Aktion gibt bis 15.10.)
Stoff: Bio-Jacquard von Albstoffe für Stoffbüro produziert, die gleiche Stoffart in einer anderen Farbe wäre zum Beispiel mein Design Strandcafé – auch mit einer wunderschönen Rückseite ;-)










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...