Mittwoch, 12. Juli 2017

Oceanside Shorts und Streifenliebe *Frauenpaket*

Bevor ich morgen den nächsten der neuen Stoffbüro-Printstofe näher vorstelle, mache ich eine kleine Pause und fülle diese mit Basics.



Kann man je genug Ringelshirts haben? Ich finde nein und so hab ich mich einfach mal großzügig mit allen vier Farbstellungen eingedeckt. Drei sind schon vernäht, bei Nummer vier hadere ich noch mit mir, dem Mann und meinem Gewissen wer die Streifen bekommen wird. Ich führe ein bisschen, aber das Gewissen...



Dieses Shirt hier ist ja nun wirklich sowas von basic. Einfacher kann ein Schnitt auch nicht sein: Zwei Teile, vier Nähte, versäubern, fertig.
Da hat man dann sogar noch Nähzeit für eine Hose übrig! Ok, so richtig anspruchsvoll ist die auch nicht, aber wenigstens macht sie durch die aufgesetzten Taschen ein bisschen was her und zumindest die Frage welche Knöpfe ich aufnähen soll hat ewig gedauert. Schnell fertig ist das Höschen also auch nicht.
Die Oceanside-Pants (in meinem Fall die Oceanside-Shorts) wird oben mit Kordel auf die richtige Weite gebracht und ist in zwei Längen nähbar. Nein, nähen kann man sie natürlich in jeder Länge, aber im Schnitt sind eben kurz oder lang eingezeichnet. Ihr wisst schon was ich meine.



Mal abgesehen davon, dass ich nächstes mal eine Größe kleiner nähen würde, kommt mir der Schnitt  sicher nochmal unter die Nähmaschine. Eventuell traue ich mich auch mal an Leinen. Für Bügel-Legastheniker ist das ja schon eine Herausforderung!



Die Qualität des Hosenstoffes nennt sich übrigens Dobby. Ich gebe zu: nie zuvor gehört. Mittlerweile weiß ich aber, dass es sich um ein Gewebe aus Japan handelt welches durch die spezielle Dobby-Webtechnik eine ganz eigene Oberflächenstruktur erhält. Schön!







Verlinkt: After Work Sewing, Ich näh Bio
Schnitte: Oceanside Pants und Shorts von Blank Slate Patterns, in der deutschen Übersetzung bei Näh-Connection erhältlich; Freebook Kirsten Kimono Tee von Maria Denmark
Stoff: Dobby in schwarz und Biojersey Streifenliebe in mirabelle/weiß, beides vom Stoffbüro



Der Hosenschnitt ist momentan übrigens noch zusammen mit vier anderen zauberhaften Damenschnitten im Frauenpaket erhältlich und dadurch deutlich reduziert. Da lohnt sich der Einkauf so richtig, denn die anderen Schnitte sind ebenfalls für alle Lebenslagen einsetzbar und echte Kracher! #reichsparen










Kommentare:

  1. Toll siehst du aus Änni! Und falls ihr euch nicht einig werdet, ich könnte tatsächlich noch ein Ringelshirt brauchen...du weißt schon, wenn 2 sich streiten ;)....
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ein klasse Sommeroutfit und bei Dobby musste ich zuerst an diesen verrückten Hauself bei Harry Potter denken. Streifenshirt sind super Basics und ein absolutes Muss (und ich hätte da gar kein Gewissen, wenn es um die Verteilung des Stoffes geht :-)
    Vielen Dank für eure tollen Stoffe und Designbeispiele. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Änni,
    das KimonoTee muss ich auch unbedingt mal wieder nähen. Der Schnitt ist in meiner Kiste ganz schön weit nach unten gewandert... dabei ist er doch so ein schönes Basicteil.
    Deine OceansideShorts sieht gerade durch die tolle Struktur des Dobby-Stoffes so genial aus. Bei mir war es eher Liebe auf den 2. Blick mit der Shorts und nun muss ich dringend noch eine 2. haben. Übrigens: Viskoseleinen kann ich dir wärmstens empfehlen, das knittert weniger und ist angenehm leicht.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Blau - weiß - gelb. Besser geht's für mich eh noch. Dann noch Streifen und die Oceanside. So gut!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...