Donnerstag, 9. März 2017

Gloria *Covergirl*



Gloria ist da! Das neue Wickelkleid beziehungsweise die neue Jacke von Toni alias Milchmonster. Weil ich Wickelkleider ja bekanntlich nur so mittelgut finde, habe ich Gloria als Jacke genäht. Der eigentliche Witz ist aber, dass auch die Jacke nach ihrer Fertigstellung immer noch auch als Kleid getragen werden könnte. Also wenn man Wickelkleider trägt. Also ich nicht. Wobei die Tatsache, dass ich es KÖNNTE in diesem Fall ja zählt.



Weil ich stinkfaul bin nach dem Versäubern mit der Overlock sehr angetan vom Fall der Jacke war, hab ich sie einfach ungesäumt gelassen. Der Stoff ist ganz leicht und würde sicher mehr nach unten ziehen, wenn der Saum ringsrum doppelt gelegt und festgenäht wäre. Ich finde es passt toll zum Schnitt wenn er ein bisschen fluffiger fällt und der leicht bauschige Look von Gloria wird betont.



Da meine Gloria während des Probenähens des Schnittes entstand, entspricht sie noch nicht ganz der späteren Originalversion. Diese hat minimal weitere Ärmel. Für die Jackenversion sollte man außerdem beachten, dass man gegebenenfalls etwas größer näht wenn man ein langärmeliges Oberteil darunter ziehen möchte welches nicht hauteng sitzt. Das habe ich völlig außer Acht gelassen und mein kastig geschnittenes Streifenliebe-Shirt ist nicht unbedingt die beste Grundlage für Glorias enge Ärmel, aber im Nachhinein ist man ja immer schlauer.



Wer das Titelbild des Schnittes schon gesehen hat, der erkennt eine deutliche Ähnlichkeit zu einem meiner Bilder. Ja, ich bin tatsächlich Covergirl! Endlich nicht nur wegen der Coverlock, sondern auch mal wegen eines Titels. Yeah! Und ganz nebenbei hat Toni mir den Pony geschnitten, den Ansatz gefärbt und die Beine definiert. Herrlich!




Verlinkt: RUMS
Schnitt: Jacke Gloria von Milchmonster, Shirt FrauKarla von Schnittreif
Stoff: grauer Jersey vom Stoffmarkt, unter anderem hier schon vernäht, Stoffbüro Streifenliebe Biojersey camel/bordeaux 







Kommentare:

  1. Sieht schön aus, deine Gloria.
    Witzigerweise habe ich Dich auf dem Cover sofort erkannt!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ich find deine Jacke super. Mit der Farbe ist das ein ganz tolles Combiteil. Und dich erkennt man wirklich sofort auf dem Cover (vor allem, wenn man deinen Blog immer liest ;-))

    Den Schnitt hab ich mir gleich nach Erscheinen gekauft und gestern das erste Gloria-Shirt genäht. Obwohl ich es bisher auch so überhaupt nicht mit dem Wickelgedöns hatte. Aber der Schnitt ist wirklich super und das Shirt sitzt perfekt und weil ja alles genäht ist beim Basisshirt, verrutscht da tatsächlich nichts. Heut näh ich mir gleich das Zweite, denn ich bin wirklich unglaublich begeistert. Und so eine Jacke wie deine, die brauch ich unbedingt auch noch.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Ach du Covergirl! Also ich habe dich auf dem Titelbild sofort erkannt und finde deine "faule" Version mehr als gelungen.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Covergirl
    Schön ist die, deine Jacke - und ich werde mir den Schnitt wohl sehr bald holen müssen, nicht primär für die Jacke, aber nach deinem Beispiel auch 😉
    Lg Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Hey Covergirl, in Echt gefällst du mir ja immer noch am besten. Authenisch, Änni eben :)
    LG Ivonne

    AntwortenLöschen
  6. Heyho Covergirl ;-) Auf welcher Zeitschrift dürfen wir dich demnächst bewundern?
    Dein Cardigan ist große klasse!
    LG Dominique

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Änni,

    wie cool!!! Das Titelbild - wow, und ich darf dich "kennen". Was für eine Ehre.

    Drücker
    Viktoria

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...