Mittwoch, 28. Dezember 2016

Quatschkopf *Wale*



Die süßen Wale von Nosh waren einer meiner ersten Einkäufe im Stoffbüro. Catrin kannte mich noch nicht persönlich, aber offensichtlich schon gut genug, um zu fragen, ob ich einen Schlafanzug nähen würde. Mutig fand ich das damals. Nein, wollte ich zwar nicht, aber dennoch fiel der Stoff völlig aus meinem sonstigen Beuteschema. Und Catrin kennt ihre Kunden!



Wofür ich ihn unbedingt kaufen musste, kann ich nicht sagen. Nur ein Wort: Niedlich! Ich finde den so verdammt niedlich! Daran hat sich auch nach einigen Jahren Lagerzeit nichts geändert.
Geändert hat sich aber, dass ich nun ein klamottentechnisch völlig wehrloses Kind habe, dem ich anziehen kann was ich möchte. Ha! Genau dafür habe ich die Wale gekauft.



In der KiTa ist dank den Walen jetzt auch raus, dass Muddi näht. Motivstoff mit Ringelärmeln: klarer gehts wohl nicht.
Da es nun einen Ruf zu verteidigen gibt und die Erzieherin außerdem um mehr Wechselkleidung gebeten hat (das wird sie bereuen, wir brauchen nach den Ferien eine weitere Klamottenkiste!), zeige ich nächste Woche gleich noch einen Schwung Minimann-Klamotten.








Verlinkt: After Work Sewing
Schnitt: Freebook Quatschkopf Shirt von Mamamotz mit den langen Ärmeln des Quatschkopf Hoddies
Stoff: Jersey von Nosh über Stoffbüro (ausverkauft) und Ringel unbekannter Herkunft aus meinem Lager

****

Und weil auf den Bildern noch die Kugelbahn vom letzten Shooting zu sehen ist, noch ein kleines Update zum Test von meine Spielzeugkiste.de.
Nach gut drei Wochen sind die ausgesuchten Spielzeuge nun so "langweilig", dass der Minimann nur noch damit spielt, wenn ich ihn dazu animiere... nur die Klangeier, die er nie so richtig genial fand und für die er eigentlich zu alt ist, haben sich eher als Langzeitspielzeug herausgestellt. Immer wenn er eines findet freut er sich und spielt damit. Allerdings leider auch eher nur so 3,5 Sekunden ;-) 
Der Code aennisews gilt übrigens noch, wenn ihr auch mal einen Monat kostenlos testen wollt. 
Ich bestelle uns jedenfalls morgen neue Sachen, vielleicht finde ich etwas, zur Ergänzung der Weihnachtsgeschenke – es gab unter anderem eine Kinderküche und so ein bisschen Kochmaterial würde nicht schaden. Wir haben bisher nur Stofflebensmittel und die machen weder Krach, noch kann man sie gut werfen... Aus Sicht des Kindes also völlig sinnbefreit.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...