Mittwoch, 3. August 2016

HappyMe *Lili*



Dé jà vu? Nein, das ist zwar der gleiche Stoffe wie letzte Woche, aber natürlich ein anderer Schnitt. Die Reste der FrauFrida haben gerade so für eine HappyMe-Bluse gereicht. Oder vielmehr gerade so nicht, denn die Ärmel hätte ich eigentlich auch gerne aus dem wunderbaren Lili gehabt und nur den Ausschnitt in grau betont. Aber da war gar nichts zu machen. Also wirklich gar nichts. Der Rest hätte nicht mal für eine Brusttasche gereicht. So bekommt der Schnitt aber wieder einen ganz anderen Look, der für mich fast ein bisschen in Richtung Uniform oder Pullunder geht... Ich find's jedenfalls witzig.
Und weil wie gesagt am Ende des Stoffes noch viel Schnitt übrig war, musste ich das für mich sonst übliche Verlängern des Oberteils auch einfach mal weggelassen. Als Notfallplan habe ich den Saum Saum nur ganz knapp umgeschlagen und dadurch nochmal einen Zentimeter gut gemacht.



Die Stoffe mag ich einfach so gerne, dass es durchaus wichtig ist, dass ich ein Ersatzteil im Schrank habe, wenn eine der beiden Blusen in der Wäsche ist.



So, jetzt gehe ich mich nach neuer Webware umschauen – ich hab gut was weggenäht in den letzten Wochen und so ein bisschen was sollte man ja schon im Schrank haben, wer weiß wann man das nächste mal spontan ein Blüschen nähen will ;-)








Verlinkt: After Work Sewing (AWS)
Schnitt: HappyMe von FinasIdeen
Stoff: Viskose Lili von Atelier Brunette und Bio-Batist Grau/Morgennebel von Lebenskleidung über Stoffbüro





Kommentare:

  1. Liebe Änni,
    deine Version dieser Bluse sieht echt super aus. Es hat tatsächlich etwas von zwei Lagen Look, was ich total mag. Lustig, wenn durch Stoffknappheit solche wunderschönen Designs entstehen. Viel Spaß mit deiner neuen Bluse und viel Spaß auf der Suche nach neuer Webware, LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anni,

    ich habe die Tage tatsächlich auch überlegt aus einem Stöffchen direkt zwei Teile für mich zu nähen ... Manche sind auch einfach zu toll als dass man die Gefahr eingehen könnte, dass sie in der Wäsche landen.

    Ich mag die abgesetzten Ärmel auch richtig gern!

    Allerliebst
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  3. Hach Änni, der wunderbare Lili-Stoff von Atelier Brunette! Und dann noch zwei so tolle Blusen daraus!! Wahnsinnig schön - beide!!! (Mir erscheint diese Bluse übrigens auch gar nicht zu kurz, weil du meintest, dass du das obligatorische Verlängern weglassen musstest ...)

    Wenn du dein Stofflager dringend auffüllen musst: Also die Webwaren von Cotton+Steel und Kokka haben ja eine gewissen Suchtgefahr ;) ...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...