Mittwoch, 6. April 2016

Raglanpulli *Pusteblumen*



Mit locker geschnittenen Sweatern ist es wie mit Hoodies: kann man nie genug haben! Dieser Raglanpulli sitzt auf der Hüfte eng (nicht zu eng!) und ist am Arm schön weit, genau wie es sich für ein Sweatshirt gehört.



Der Pusteblumen-Stoff ist sehr dünner Sommersweat und gerade so dick genug für einen Pulli. Ich mache ja grundsätzlich einen Unterscheid zwischen Shirts und Pullovern und letztere dürfen auf gerne dick, kuschelig und eher fest sein. Das ist hier jetzt eher nicht der Fall, aber ich wollte den Stoff unbedingt als Pulli verarbeiten und hatte zudem noch wahnsinnig Lust auf weiße Covernähte – da bot sich der Raglanschnitt einfach an.


Was sich ebenfalls anbot, war die Kombination von Snappap und Pusteblumenstempel. Ihr kennt ihn schon von Instagram (der dort gezeigte Mantel schafft es hoffentlich auch noch in den Blog ;-)) und ich musste ihn einfach mit dem Stoff zusammenbringen. Die Gelegenheit wollt eich mir nicht entgehen lassen, wer weiß wann es wieder mal so gut passt...


Ich bin jedenfalls total glücklich mit der Stoff-Schnitt-Snappap-Sache und hätte jetzt Lust, den restlichen Stoff noch in Kombination mit Grau zu einer Babyjacke zu vernähen. Ich stell's mir so schön vor! Blöd nur, dass ich gar kein Babymädchen habe... muss wohl der Minimann für Tragebilder herhalten ;-)





Verlinkt: MMM (Me Made Mittwoch), AWS (After Work Sewing) 
Ach nein, doch nicht MMM. Ich wurde mal wieder gelöscht, weil ich für einen Schnitthersteller "Werbung" gemacht habe statt für die Burda. Sorry. Dabei kann man den Schnitt noch nicht mal kaufen und ich habe es dazu geschrieben, weil ich mehrfach gefragt wurde. *andieStirnklatsch*
Stoff: Pusteblume von Lillestoff 
Schnitt: Frau Mona von Schnittreif/Fritzi (erscheint demnächst)



Kommentare:

  1. Stoff-Stempel-Schnitt-SnapPap Kombination zu 100% gelungen! Tolles Teil!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Obwohl mir persönlich der Stoff in navy besser gefällt, Dir steht er einfach super! Ein wirklich schöner Wohlfühlpulli, perfekt mit dem SnapPap und dem Srempel!!!
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Änni, ich hätt gar nicht gedacht, dass dir rosa so gut steht.
    Toller Pulli und ein verheißungsvoller Schnitt.
    Liebe Grüße
    Anika

    AntwortenLöschen
  4. Der Stoff ist ja ein Traum und der Pulli sieht super aus. Ich glaub ich muss später mal meine Stoffsammlung erweitern.
    LG
    Brina

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Teil, sieht sehr schön aus.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Sweater! Sieht sau gemütlich aus!!! Der Pusteblumenstempel auf dem/der/das Snappap ist ja süß. Schöne Idee! Schick schick ^^
    Liebe Grüße, Sylvie

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöner Stoff - und ich ärgere mich ein klitzekleines bisschen, habe ich doch kürzlich rosa Pusteblumenstoff gekauft...den ich jetzt im Vergleich aber nicht mehr so schön finde, wie diesen :-/
    grmpf.
    Steht Dir übrigens super!
    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Idee mit dem Stempel! Benutzt du dafür ein ganz normales Stempelkissen?
    Und der ganze Pulli ist übrigens toll! :-)
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank Dir! Ja, ich nutze ein ganz normales Stempelkissen und wie ich jetzt aus dem Langzeittest weiß, überlebt die Farbe die 40-Grad-Wäsche super. Ist aber sicherlich von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich.

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...