Mittwoch, 20. April 2016

Frau Mona *pur*



Manchmal nähe ich mir ganz schlichte Pullis mit dem Plan sie zu beplotten. Und während sie dann auf ein Plotter-Bildchen warten, ziehe ich sie einfach schon mal an...
Und so ist es auch in diesem Fall wieder sehr unwahrscheinlich, dass der Sweater doch noch bedruckt wird, denn eigentlich mag ich ihn genau so wie er ist. Pur. Schlicht. Einfach.
Ist ja eigentlich auch schon genug los, mit drei unterschiedlichen Blautönen. Jeder der beiden Sweat-Reste hat jeweils für genau dieses Schnittteil gereicht und ich freue mir ja jedes mal ein Loch in den Bauch, wenn ich nur noch einen Fadenhaufen von einem Stoff übrig habe.
Das Problem beim Stoffabbau ist ja, dass der Stoff optisch erstmal mehr wird, wenn er angeschnitten wird. Oder bin ich die einzige, die es nicht schafft, Reststücke richtig zusammen zu legen?



Das geplante Plottermotiv wäre übrigens mein Freebie-yeah von hier gewesen. Kommt dann auf das nächste Oberteil...








Verlinkt: MMM, AWS
Schnitt: FrauMona von Schnittreif/Fritzi in M, 5 cm verlängert, Ausschnitt verkleinert
Stoff: Reste, unter anderem von diesem Hoodie für den Mann

Kommentare:

  1. Blau, blau, blau....wie schön! Und nur nichts drauf machen ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Nein, du bist nicht allein! Der angeschnittene Stoff braucht mindestens doppelt so viel Platz, wie der "Neue". Und ja, deine Freude ist verständlich! Stoffe die genau aufgehen freuen mich auch immer sehr (und machen mir gleichzeitig Angst: Was wenn was schief geht?).
    Dein blauer Pulli ist auf jeden Fall super und auch Uni ist toll! Ohne Plott!
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Sieht gut aus mit den verschiedenen Blautönen. Tolle Idee, zumindest hier auf den Bildern nur auf den 2. Blick auffällig. Liebe auch, wenn es aufgeht. Leide aber unter der Angst, dass es nicht reicht und kaufe meist reichlich... Mut fehlt dort. Pulli ist genau so ein tolles Basicteil. Steht Dir gut!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön, ja das Problem kenne ich mit beidem was Schlichtes zum Plotten, was dann schlicht bleibt und das mit den Reststoffen bei Jersey, die mehr werden. Dein Pulli, toll.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. toller Pulli! Sieht saugemütlich aus. Die Freude, wenn vom Stoff nix mehr übrig ist, kenne ich.
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde Deine FrauMona perfekt! Ganz oft ist weniger einfach mehr! Super geworden!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Änni,
    ein wunderschönes Teil, so tolle Farben. Sieht gar nicht nach Restverwertung aus :-) Ich bin auch immer froh, wenn ich aus Resten etwas zaubern kann, weil ich es einfach nicht über das Herz bringe, Stoff wegzuschmeißen. Manchmal ist das aber echt schwierig, wenn die Stücke zu klein sind, selbst für Kindersachen. Da wird es dann schon eher ein Flickenteppich.
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...