Mittwoch, 17. Februar 2016

Laurelhurst Cardigan French Terry


Zuerst dachte ich, dass der Laurelhurst Cardigan von Straight Stitch Design sich nicht groß von meinen diversen anderen Strickjacken, Ponchos und Überziehdingern unterscheidet und ich ihn deshalb nicht nähen muss. Jetzt, nachdem ich den kürzlich von Näh-Connection ins deutsche übersetzen Schnitt genäht habe, sehe ich das völlig anders! Wirklich völlig anders! Ich hab das gute Stück komplett unterschätzt: die "Pferdedecke" ist der Knaller und fällt auch mit dickerem Stoff einfach wunderbar.


Für die Testversion habe ich einen French Terry (mittlerweile weiß ich, dass das auch nur Sommersweat heißt ;-)) vernäht, der auf den ersten Blick nicht unbedingt meinem Fabbeuteschema entspricht. Zu wenig Stoff war es auch noch. Denkbar schlechte Voraussetztungen, aber der Stoffverbrauch ist bei so einem Cardigan natürlich nicht gerade gering und ich habe selten mehr als 1,5 Meter Stoff im Vorrat. Also habe ich gebastelt und einfach im vorderen Teil eine gute Hand voll Stoff weggelassen und den Rest so knapp ausgeschnitten, dass nur ungefähr 73 Gramm Stoff (in kleinen Fäden) übrig blieben. Ich bin Schwabe, ich kann das!
Und was soll ich sagen: getragen finde ich Laurelhurst klasse! Im Schnitt ist übrigens auch eine Kopf(loch)-Variante vorgesehen, ich lasse ihn aber erst mal offen oder greife zur Brosche. Hier habe ich je nach Tagesform vom Modell "Nähmutti" über Glitzerkram bis hin zu Omas Erbstück einiges zur Auswahl.


Eigentlich wird die Jacke nicht versäubert – der Sommersweat hat aber eine frotteeartige Rückseite und ungesäumt lassen war wegen definitiv keine Option (Fusselalarm!). Also habe ich ihn ohne mit der Ovi zu säumen gleich mit der Coverlock umgenäht und war erstaunt vom guten Ergebnis. 


Nun, da ich Laurelhurstfan bin, suche ich nach dem perfekten leichten Strick in Schwarz oder Dunkelblau. Gerne auch gestreift mit weiß. Oder dunkelblau mit puder/lachs? Das wäre mein Traum. Doubleface wäre auch sehr schick...


Praktisch ist das Teil übrigens beim Stillen – der Sichtschutz ist ja gleich mit eingebaut. Unpraktisch ist es, wenn man schnell das Mulltuch zwischen sich und das im Strahl spuckende Baby ziehen will und dabei aber statt dem Tuch den Cardigan erwischt – bei zu viel Stoff verliert man halt schon mal den Überblick...



Verlinkt: MMM, AWS
Stoff: French Terry in Taubenblau von Lillestoff
Schnitt: Laurelhurst Cardigan von Straight Stitch Design in der deutschen Version über Näh-Connection











Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Sorry mein erster Kommentar hatte ein Wort mit drin, den ich nicht geschrieben habe. Also der Cardigan sieht toll aus. So richtig zum rein kuscheln. Viel Spaß damit.

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht super kuschelig und bequem aus! Ein unglaublich schicker Spucktuch ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. hihi, was für ein schöner anwenderhinweis bezüglich des spuckenden säuglings

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiß gar wo ich zuerst hingucken soll...die strahlende Frau, die tolle Brille, die Frisur, der Streichelstoff?

    Wunderschön siehst du aus. Die Farbe steht dir sehr gut!

    Schlucken musste ich bei "Baby". Habe ich echt so viel verpasst? Ich wünsche Euch alles Liebe nachträglich zur Geburt! Genieß den Babyduft und jede Minute mit Eurem wunderbaren kleinen Mann.

    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Ich freu mich riesig, dass du zum Laurelhurstfan mutiert bist. Und die Erklärungen bezüglich Stillen und spuckendem Kleinkind sehr erheiternd ;)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, sieht ja klasse aus! Gefällt mir sehr gut und die Farbe hat was frühlingshaftes :)

    AntwortenLöschen
  8. Sieht zauberhaft aus!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich ein ganz besonders STpck! Die Farbe steht dir prima! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Klasse! Wieder ein Schnitt mehr, den ich haben muss *lach* Steht dir super!
    Alles Liebe
    Lexxi

    AntwortenLöschen
  11. Meine Farbe wäre es ja auch nicht unbedingt, aber den Cardigan finde ich auch echt Super-Klasse. Ich glaube dir aufs Wort, dass es super praktisch beim Stillen ist!!
    Wenn du diese tollen Strickstoffe gefunden hast, gibst du mir Bescheid?? :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  12. Brüller! Die Pferdedecke, das spuckende Kind, die Broschen - ein Gesamtkunstwerk. Und Du siehst toll aus auf den Bildern!!

    LG, Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünschte, das mit dem spuckenden Kind wäre meiner Phantasie entsprungen... aber nein, es ist leider wirklich passiert ;-)

      Löschen
  13. Ja ja, wir Schwaben, wir kriegen das schon hin mit dem wenigen Stoff. Ich brauch tatsächlich selten so viel, wie angegeben...warum auch immer ^^
    Lustige Stillanekdote ;-) ich halte nur den Rekord im "Weit-Spritzen" - kann das sein, dass es anfängt zu regnen?!?
    Ähm, nein, sorry, das war ich-Kind hat zu schnell für mich losgelassen...
    Zurück zu dir! Tolles kuscheliges Teilchen! Und Broschen als Verschluss sind ne gute Idee!
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  14. Steht Dir ausgesprochen gut und schick finde ich bei Dir genauso passend wie lässig! Auf deine Traum-"Pferdedecke" bin ich gespannt ;-)

    Liebste Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  15. hihi, die Pferdedecke liegt bei mir gerade zugeschnitten aus dem Big Dots Jersey und wartet auf einen freien Nähabend. ;-) Ich habe wie du eine Handbreit vorn weg gelassen, da ich nur 1,5m bestellt hatte. Umso gespannter bin ich aufs Ergebnis.
    Mach dir ein schönes Wochenende!
    Alles Liebe, Vivien

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...