Donnerstag, 4. Dezember 2014

Männerhemd wird Bluse mit einem Hauch von Sophie und Franzi // Upcycling

Der Mann hat ein Hemd aussortiert und statt es selbst zu entsorgen fragt er ja immer brav, ob ich nicht was aus dem ausgemusterten Teil nähen könnte. Und ich kann doch nicht nein sagen...

Kleinkarierte Blusen gibt es in meinem Schrank nicht und eigentlich passen sie auch nicht wirklich zu mir. Aber immer wenn Volksfest und Co. rufen, denke ich, dass ich doch wenigstens Obenrum was Kariertes tragen könnte – wenn mir schon das Dirndl fehlt. Für den Fall, dass ich auch nächstes Jahr (entgegen des Vorsatzes) wieder kein Dirndl nähe, habe ich jetzt mal vorsorglich das karierte Obenrum organisiert.


Als erstes habe ich die Ärmel aus dem Hemd getrennt und das Schnittmuster der Bluse Sophie auf Vorder- und Hinterteil aufgelegt um die Mehrweite wegzunehmen.
Die aufgetrennten Ärmel haben leider von der Breite nicht zum Schnittmuster gepasst, also habe ich oben nur den Armausschnitt der Sophie übernommen und dann unten die maximale Weite verwendet. Die Armmanschetten habe ich einfach als Abschlüsse wieder angenäht, allerdings nicht geschlossen, denn mein Arm ist scheinbar dicker als ein männliches Handgelenk. Nun gut, muss man drüber stehen..


Da die Sophie ja hinten deutlich länger ist als vorne und das Hemd seitlich zu kurz war, habe ich mich beim unteren Abschluss einfach an der Bluse Franzi orientiert.


Um das Logo auf der Brusttasche zu verdecken, verwende ich einen Eulenanstecker aus Filz, suche aber noch nach einer Brezelbrosche oder ähnlichem ;-)

Der Ausschnitt ist jetzt mal ein Testlauf, mal schauen wie gut er mir beim nächsten Tragen noch gefällt. Er ist noch original und arg "männlich", aber ich hätte schon gerne einen Kragen... Fällt euch was ein?!
Wenn es keine passende Kragenlösung gibt, schneide ich einfach einen normalen Ausschnitt aus und säume ihn mit blauem Schrägband. Ähnlich wie Sternbien-Kerstin es letztes Jahr bei ihrem wunderhübschen Hippieblüschen gemacht hat. So eine Bluse mag ich dann spätestens im Frühjahr auch haben...


Verlinkt: RUMS
Schnittmuster: Freestyle mit Teilen von Franzi und Sophie (Schnittchen)


Und wer noch nicht abgestimmt hat, darf gerne mal bei Monika vorbei schauen. Das Elsenvoting ist in vollem Gange und meine Wolkenelse (die Nummer 12) freut sich über Herzchen ;-)

Kommentare:

  1. Tolle Idee, sieht klasse aus. Kannst du auf jeden Fall auch zur nicht Oktoberfest Zeit tragen.

    LG, Nina

    AntwortenLöschen
  2. Sieht total klasse aus!!! Ich liebe karierte Hemdblusen und suche immer noch einen taillierten Schnitt. Aber deine ist schon mal ein guter Anfang. (-; Liebe Grüsse Danie

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr gelungene Umarbeitung! Mir gefällt dein Blusenhemd jetzt schon richtig gut.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  4. Richtig toll geworden ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  5. so so cool, Änni! Habs mir ganz anders vorgestellt und die ist tatsächlich Wasen-tauglich! Vorschlag (oder Hirnfurz, bin mir noch nicht sicher...): gemeinsamer Dirndl-Sew-Along in 2015 mit der Vorgabe, dass entweder grau, Pünktchen oder Streifen in irgendeiner Form vernäht werden müssen :-) Mir fallen mindestens 5 Mädels ein, die wird akquirieren könnten :-)

    Kisses
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, wenn wir danach mit 2-5 Mädels im grauen Dirndl die Volksfeste des Landes unsicher machen, sehen wir sicher auch super nach Sekte aus ;-)

      Löschen
  6. Ich finde diese Bluse ist nicht nur Volksfest-tauglich. Die ist absolut Alltagstauglich. Auch den Kragen würde ich so lassen, aber wenn du ihn anders willst, vielleicht wäre eine abgewandelte Bubikragen-Variante etwas für dich. Das fände ich ganz schick. Aber wie gesagt, ich fnde sie so auch ganz toll.

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  7. So schön geworden! Leider passen mir die ex-Hemden meines Mannes obenrum nicht :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  8. Sieht so schon klasse aus! Kragentechnisch hätte ich zwei Vorschläge: Du könntest den Kragen bis zum Steg abtrennen. Dann hast Du einen Stehkragen. Oder an den Stehkragen noch etwas Spitzen-artiges nähen, dann sieht es dirndliger aus. Hoffe, Du verstehst, was ich meine ;-) LG Griselda K

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das ist eine tolle Idee! Ich werde das mal bei einem anderen Hemd testen, aber ich kann es mir jetzt schon sehr gut vorstellen. Dankeschön!

      Löschen
    2. Yeah Yeah Yeah #FuchzgiDearndlingrau!
      I bin dabei!
      ;-*

      Löschen
  9. Ohhhhh wie schön! Echt volkstümlich ist kariert???? Ich LIEBE kariert und Vichy und wäre nicht auf Volksfest gekommen....ups... also so ein schönes Hemd aussortieren....tstststs....und Du hast sowas schönes daraus gemacht und ich finde Deine Haarfarbe passt wie Faust aufs Auge zu dem Hemd! Und so lieb mich zu verlinken ;-) DANKE! Ohne Kragen wäre mir auch das gute alte Schrägband eingefallen. Dir einen lieben Gruß von mir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist kariert zwei mal im Jahr volkstümlich: dann wenn massenhaft dem Bier nicht abgeneigte Jungs die Bierzelte in Cannstatt stürmt – die tragen alle Karo! Da muss also was dran sein ;-)
      Aber ohne Lederhose und Bierkrug natürlich auch so sehr gut tragbar. Der Mann hatte das gute Stück ja auch so im Schrank und hätte es sicher nicht rausgerückt, wenn es nicht etwas knapp geworden wäre...

      Löschen
  10. Die Bluse sieht super aus! Gefällt mir total gut und sieht überhaupt nicht nach Volksfest aus. :-)

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. So ein tolles Upcycling <3
    Komm doch gerne zu meiner noch ganz frischen Linkparty "2teliebe".

    Ich freu mich: https://2teliebe.wordpress.com/

    Liebe Grüße!
    Anna

    AntwortenLöschen
  12. Also schick schaust du aus! Und ich habs ja schon auf anderen Kanälen kund getan - ich hab da auch so einiges aus"kariertes" im Schrank - #boyfriendshirtsewalong?
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe einen ganzen Stapel Herrenhemden im Stoffregal liegen. Eine super Verwertung zeigte du mir hier. Danke für die Inspiration. LG Elke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...