Mittwoch, 2. Juli 2014

Shirt FrauJette

Zum heutigen Me Made Mittwoch trage ich meine neue FrauJette von Fritzi und Schnittreif.
Das Fledermausshirt wird ja meistens laut Anleitung mit geteiltem Vorder- und Hinterteil zugeschnitten und punktet so durch einen witzigen Muster- oder gar Stoffwechsel.
Ich hab jetzt mal die andere Variante getestet und das Oberteil einfach im Bruch zugeschnitten. Geht natürlich viel schneller und man erhält ebenfalls ein schickes Basikteilchen.
Um eventuell auch kleinere Stoffreste verwenden zu können, könnte ich es mir auch gut vorstellen, eine Teilung in den Ärmeln zu machen. Das werde ich bei der nächsten Version mal testen.


Ich mag es total gerne, wie die Streifen an den Armen in diesem "Pfeilmuster" enden und wie sich doch Längsstreifen ergeben. Magic!
Der Stoff ist übrigens ein Strickstöffchen vom Stoffmarkt, der zwar dünn, aber trotzdem relativ schwer ist. Könnt ihr mir folgen?! Zu verarbeiten war er toll, aber Auftrennen ist praktisch unmöglich, da man auch mit größter Vorsicht schrecklich leicht Löcher in den Stoff reißt. Zum Glück muss ich ja nie was auftrennen.... ;-)



Verlinkt: http://memademittwoch.blogspot.de/2014/07/me-made-mittwoch-am-2-juli-2014.html

Kommentare:

  1. Schickes Basicteil! Und diese Linienführung! Hammer!
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus dein Longsleeve :) Die Ärmelstreifen sind echt klasse! :) Und überhaupt passt der Pulli so schön zu deinem Stil :)
    Liebe Grüße

    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Teil das man zu vielem anziehen kann. Die Querstreifen sind super. Steht dir ausgesprochen gut.

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  4. Sehr chic und Hut ab vor deinem exakten Arbeiten!
    Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  5. Änni, das ist nen tolles Shirt und das passt sehr gut zu dir.
    Haste fein gemacht :)
    Liebe Grüße an dich.

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht sehr raffiniert aus! Ja, das mit dem Auftrennen und Löcher fabrizieren kenne ich.... ein Grund mehr, warum Jersey und ich keine Freunde werden wollen.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Das ist dir richtig gut gelungen. Sieht sehr chic aus!
    Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Das gefällt mir richtig gut. Sehr raffiniert.
    LG ella

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe Streifen! Steht dir ausgezeichnet ♥
    LG Bina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ännie,

    ja sehr chic ist dein Teilchen. Dir gilt heute übrigens mein großer Dank. Weil du immer so schöne Elsen genäht hast, habe ich mich auch herangetraut und habe so eine neue riesengroße Liebe entdeckt. Du bist als ein Schatz!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  11. Oohhh, das finde ich ja auch gut!! Ich bin noch am überlegen, ob ich mir diesen Schnitt hole oder den Usedom. Dieser gefällt mir fast ein bisschen besser, weil er nicht sooo fledermausig ist...
    Liebe Grüße von der
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Fledermaus scheint ja der neue Trend zu sein- und gut, dass du deine wilde Phase anscheinend überwunden hast und zu den Streifen zurückgekehrt bist... 😉
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  13. So schick, bin eigentlich kein Freund von Fledermausshirt, aber dein Oberteil gibt mir Lust mir doch ein zu nähen ;-)
    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  14. Schickes Teil! =)
    Liebe Grüße, Bente

    AntwortenLöschen
  15. Schön gestreift. Das mag ich! Ein wirklich tolles Basicteil.
    VLG Julia

    AntwortenLöschen
  16. Toll geworden! Ich finde es ja auch megacool wie die Streifen auf dem Ärmel zu einem Pfeil werden ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  17. Das mit den streifen sieht super aus. Ich fürchte nur, das bekomm ich nicht so hin...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...