Dienstag, 7. Mai 2013

Notizheft DIY
















So, jetzt heben mal alle die Hände, die süchtig nach Notizheften, Notizbüchern und Papierkram sind.
Ahhha, so viele... Da muss man was tun!
Um der Sucht in Zukunft günstiger zu frönen, basteln wir uns die Notizheftchen jetzt einfach selber.

Man braucht dafür lediglich eine Nähmaschine ( oder Geduld ;-)), dickeres Papier für den Umschlag, Kopierpapier und Etiketten nach Wahl.





























Alle Papiere auf ein Format bringen. Bei mir ist es A4.
Der Stapel mit den Kopierpapieren (bei mir 12 Blätter) wird nun in der Mitte gefalzt. Am Besten geht das mit einem Falzbein. Meines habe ich wohl verschlampt ist gerade nicht auffindbar, deshalb nehme ich die stumpfe Seite einer Schere.
Auf dem Umschlagpapier markiert ihr euch die Mitte, mit einem ganz leichten Falz.
Jetzt fixiert ihr den kompletten Stapel mit einer Klammer und näht ganz langsam in der Mitte am Falz entlang. Der Stapel mit dem Kopierpapier ist dabei unten.
Jetzt zusammenklappen und ein bisschen in Form bringen. Bei mir hat das Hefchen eine Nacht unter einem Stapel Bücher geschlafen, damit es nicht mehr aufspringt.
Die beiden kurzen Seiten sollten eigentlich schon relativ gerade sein. An der langen Seite stehen die Bätter aus der Mitte noch etwas hervor, deshalb bringen wir hier alles noch mal auf eine Länge.
Ich verwende dafür Schneidelineal und Cutter, besser wäre eine Schneidemaschine.
Puristen sind jetzt schon am Ziel, alle anderen dürfen noch verzieren.
Ich hab mir dafür einfach ein paar Etiketten gestaltet und eines davon mit Sprühkleber aufgeklebt.
Fertig!

Und ab damit zum Creadienstag und zu Meertje. Ich bin schon gespannt, was die anderen heute auf Lager haben.

Kommentare:

  1. Ich habe meine Hand auch gaaanz hoch gehoben, ich liebe Notizhefte, habe immer mehr, als ich eigentlich brauche ... aber es findet sich dann doch immer noch ein "sinnvolle" Verwendung - hihi.
    Das Heft ist schön geworden! Danke für die Anleitung, ich habe es schon auf meiner ToDoListe notiert - dafür könnte ich auch ein Notzizheft verwenden ...
    Liebe Grüße von Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich Willkommen in der Selbsthilfegruppe! Du wirst lachen: ich hatte noch ein zweites Blatt mit Etiketten, darauf waren ganz viele ToDos ;-)

      Löschen
  2. Tja, ich bekenne mich auch... Gestern habe ich vergessen, mein Büchlein mit in die Uni zu nehmen und es gab gefühlt TAUSEND Gelegenheiten, bei denen ich es hervorkramen und etwas notieren/nachsehen wollte!
    Die Etiketten sind übrigens sehr hübsch!

    LG Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Mir geht es genauso, wenn ich mal keines dabei habe, gibt es ständig Gelegenheiten etwas aufzuschreiben... Muss Murphy's law sein!

      Löschen
  3. Ja, ich bekenne mich auch zu den Süchtigen. Danke für die Anleitung.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  4. Notizbücher haben ich auch immer überall um mich herum. Aber so selbst gemacht sind sie doppelt schön. Das werde ich mir merken und mal ausprobieren :-)

    Sonnige Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab mich auch gemeldet...
    Supi sehen die aus, da will ich doch auch mal...
    Danke für die Anleitung
    und LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Jaja, meine Hand war auch oben. Schön mal ein Buchbindetutorial! Verwendest Du die Notizbücher auch (ich nämlich nicht)? Sehr hübsch ist jedenfalls Dein Ergebnis und der Post witzig geschrieben.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Idee!! Für jede Gelegenheit nützlich!
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee! Notizbücher braucht man ja schließlich immer.

    LG
    Petronella

    AntwortenLöschen
  9. Hier auch!
    Und Heftechen basteln steht auch schon seit geraumer Zeit auf meiner ca. 2 Meter langen To-do-Liste ;-).
    Und die Etiketten sind ja wohl perfekt!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  10. Hier hier hier!!! Meine Hand ist gaaanz oben!!! Kaum mehr zu sehen! :-P
    So ein Notizheft muss ich mir unbedingt machen!!
    Woher hast Du denn den 'Einband'?

    Liebste Grüße!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na auf Deine Hand ist doch auch immer Verlass ;-)
      Das Papier ist A3 groß und von Rayher, gekauft hab ich es einzeln im Bastelmarkt.

      Löschen
    2. Kuhl!! Da muss ich wohl demnächst schon wieder shoppen gehen!! *grrr* :-P
      Danke für die Info!! :-D
      Jetzt brauch ich meine Hände aber erstmal wieder zum Packen! Über das lange Wochenende geht's mal wieder gen Norden! *yeahaa* Wenn nur die Fahrt nicht immer so lang wäre!! *grummel*
      Aber dann bin ich wieder einsatz- und zu allen Schandtaten bereit! ;-)

      Viel Spaß beim (Blusen-) Nähen! :-D
      Und vergiss nicht, das schöne Wetter zu genießen!!! :-P

      Liebe Grüße!
      Sanni (c:

      Löschen
  11. Ein sehr sehr schönes DiY, und juchu - ich liebe Notizheftchen :P
    Danke für den Beitrag♥

    Ganz liebe Grüße
    Elske

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank für die schöne Inspiration!

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Anleitung! Ich liebe auch Notizhefte - sicherlich auchneine Berufskrankheit von uns Designern, nich?
    Liebe Grüße, Verena

    AntwortenLöschen
  14. What you're saying is completely true. I know that everybody must say the same thing, but I just think that you put it in a way that everyone can understand. I'm sure you'll reach so many people with what you've got to say.

    AntwortenLöschen
  15. Na toll! Eigentlich war ich clean... Jetzt MUSS ich aber UNBEDINGT diese tolle Idee von Dir umsetzen! :O
    Aber das ist ein schöner Rückfall :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...