Donnerstag, 30. Mai 2013

In meiner Handtasche (Beauty is where you find it)

Nic wünscht sich heute Einblicke in unsere Handtasche und hier kommt die (fast) ungeschminkte Wahrheit:


Hoffentlich lasst ihr heute auch alle die Hosen runter, sonst ist mir das jetzt ein bisschen peinlich!
Ich habe die Tasche ausgeräumt und dann sortiert:

Auf dem Bild
Handcreme Und ihre leere Vorgängerin • Taschentücher Ja, ich habe TaTuTas. Aber wohl gerade in einer anderen Tasche... • Geldbeutel • Schlüssel Das 15 Jahre alte Schlüsselband habe ich von einer guten Freundin bekommen, ich bring es nicht übers Herz es zu pimpen oder gar zu entsorgen • Farbkarten aus dem Baumarkt Ich dachte ich brauch die bestimmt mal für irgendwas... • Masking Tape Warum auch immer... • Kugelschreiber • Haargummi • Handy • Kassenbon Stellvertretend für vier (!) weitere 

Nicht auf das Bild getraut haben sich
Handyladekabel • Notizbuch beides hab ich kurz vorher aus der Tasche genommen und dann vergessen

Nicht auf das Bild durften
Haarbürste Die 15 Jahre alte Bürste kämmt wirklich toll, sieht aber sehr schlimm aus • altes Bonbon unbekannter Herkunft kein Kommentar! • die vier oben erwähnten "Ersatzkassenbons" • eine nicht zählbare Menge von Kürbis-, Sonnenblumen-, und Sesamkernen oder was sonst noch aus der Brötchentüte gerieselt ist ;-)

Die Aktion erinnert mich jetzt wieder daran, dass ich eigentlich so eine Art Handtschenorganizer nähen wollte. Könnte wohl nicht schaden...

Kommentare:

  1. Schön, dass du so ehrlich bist und wenigsten sagst, was man nicht sieht :) Bei mir gab es da auch ein paar Dinge mit denen ich mich sicherlich geoutet hätte :) Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
  2. haha, dann mal ran an die maschine;-)

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Plan steht, hab auch schon eine schöne Anleitung gefunden ;-)

      Löschen
  3. Hahahahaha, ich musste gerade laut lachen. Diese Farbkarten hab ich auch noch in der Tasche - weil ich im Baumarkt zufällig dran vorbeilief und auch dachte, dass man ja gaaaanz tolle Dinge damit machen kann und sowieso immer gebrauchen kann. Und jetzt fällt mir plötzlich nix mehr ein... nun ja, ich sammle sie einfach weiter ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man weiß ja wirklich nie, ob nicht bald eine super Verwendungsmöglichkeit kommen könnte. Also lieber kein Risiko eingehen und einfach immer alles mitnehmen...

      Löschen
  4. bei mir ist es ähnlich, doch habe ich die tasche einfach ausgekippt und nur die gebrauchten taschentücher, bonbonpapierchen unzählige kassenbons (bis auf einen...)
    entfernt...sonst wär das chaos zu gross geworden ;-)), sortiert habe ich es nicht , sondern einfach so wie es ausgekippt aussieht fotografiert, ach ja und die kamera ist meistens auch noch in der handtasche...
    herzliche grüsse brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Also ich bitte Dich, sieht doch irgendwie sehr übersichtlich und ordentlich aus. Liebes Grüßchen Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Meine Krümel hab ich vorher auch entsorgt, wo kommen wir denn sonst hin, wenn jeder krümel und jedes olle Tschentuch mit aufs Bild will ;)
    bei dir siehts aber hübsch ordentlich aus... besonders die Farbkarten sind hübsch!

    herzliche Grüße von Tine



    AntwortenLöschen
  7. Wir Frauen und unsere Handtaschen...ich hab ne etwas kleinere aber auch da kram ständig drin rum und suche was.

    Aber sowas wie Farbkarten hatte ich bis jetzt noch nie in der Tasche.

    LG
    Franzi

    AntwortenLöschen
  8. Eine lustige Mischung und auch ein altes Bonbon hat seinen Reiz. ;-)
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...